100 Banken verlangen negative Zinssätze.

Deutschland tritt in die Rezession ein, da über 100 Banken negative Zinssätze verlangen

Deutschland

Deutschland ist nach offiziellen Angaben in eine Rezession mit der schlimmsten vierteljährlichen Schrumpfung seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 gestürzt. Über 100 Banken im Land verlangen nun von ihren Kunden negative Zinssätze.

Deutschland tritt in die Rezession ein

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer Rezession. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Das teilte das Amt mit:

Die Coronapandemie trifft die deutsche Wirtschaft hart … [Die Schrumpfung des 1. Quartals] war der größte Rückgang seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 und der zweitgrößte Rückgang seit der deutschen Wiedervereinigung.

„Ein größerer Rückgang gegenüber dem Vorquartal war nur für das 1. Quartal 2009 zu verzeichnen (-4,7%)“, bestätigte das Statistische Bundesamt. Das Statistische Bundesamt berichtet an das Bundesministerium des Innern. Die größte Volkswirtschaft Europas schrumpfte in den ersten drei Monaten des Jahres um 2,2%. Die Wirtschaft der Eurozone sank im ersten Quartal mit 3,8% so stark wie noch nie zuvor.

VerlaufDeutschland tritt in die Rezession ein, da über 100 Banken negative Zinsen verlangen Die Zahlen für die letzten drei Monate des Jahres 2019 wurden revidiert und zeigen eine Schrumpfung von 0,1%, was bedeutet, dass das BIP-Wachstum in Deutschland in zwei aufeinander folgenden Quartalen negativ war, die technische Definition einer Rezession.

Ökonomen, einschließlich der Ökonomen der Deutschen Bank, erwarten einen schlimmeren Einbruch im zweiten Quartal, wenn die vollen Auswirkungen des Lockdowns sichtbar werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat davor gewarnt, dass Deutschland zu den Lockdown-Maßnahmen zurückkehren könnte, wenn sich die Übertragungsrate des Coronavirus verschlechtert.

Über 100 Banken erheben negative Zinssätze

Während der Rezession und der Covid-19-Krise ist die Zahl der Banken, die in Deutschland negative Zinssätze verlangen, rapide angestiegen. Im April berichtete news.Bitcoin.com, dass 80 Banken die Last der negativen Zinssätze an einige ihrer Kunden weitergeben. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels ist diese Zahl auf mehr als 100 Banken angewachsen.

AnbtriebBeispiele für Banken, die in Deutschland negative Zinssätze verlangen. News.Bitcoin.com hat eine erweiterte Liste von Banken, die negative Zinssätze im Land erheben, hier zur Verfügung gestellt. Quelle: Verivox

Das deutsche Verbraucher Vergleichs Portal Verivox hat rund 800 Banken in Deutschland untersucht und festgestellt, dass inzwischen weit über 100 Banken negative Zinssätze verlangen. Das Portal teilt sie in drei Kategorien ein.

Von den Banken, die negative Zinssätze berechnen, haben 94 ihre Zinssätze online oder auf ihren Konto-Preisblättern veröffentlicht. Zehn weitere Banken erheben Gebühren auf Tagesgeld Konten, die in der Regel gebührenfrei sind, wodurch de facto negative Zinssätze für diese Konten entstehen. Darüber hinaus stellte das Verbraucherportal fest, dass aufgrund von Medienberichten 22 weitere Banken negative Zinssätze erheben, aber ihre Zinssätze noch nicht online veröffentlicht haben. Darüber hinaus hat jede Bank ihre eigenen Regeln, welche Konten mit negativen Zinssätzen belastet werden.